Linux, Server
Torben

/etc/fstab neu einhängen (remount) ohne Systemneustart

Inhaltsverzeichnis

Die Konfigurationsdatei /etc/fstab enthält die notwendigen Informationen, um Partitionen automatisiert einzuhängen (engl. zu Mounten).

Normalerweise müssen Sie Ihr Linux-System neu starten, nachdem Sie diese Datei bearbeitet haben. Allerdings gibt es einen einfachen Weg alle Partitionen neu einzuhängen ohne das System neu zu starten.

Führen Sie den folgenden Befehl als root aus:

# mount -a

Dieser einfache Befehl bewirkt, dass alle in /etc/fstab genannten Dateisysteme neu eingehängt werden, mit Ausnahme der Partitionen mit der Option „noauto„.

Weitere Posts

Nginx Server Version in Linux verstecken

Ubuntu Server 20.04 PHP 8.0 Repository hinzufügen

Kurzanleitung Ubuntu Server 18.04 auf 20.04 Upgraden

Ubuntu/Debian – HDD auf fehlerhafte Sektoren + Blöcke überprüfen

Valheim Welt und Charakter Backup’s – Weltzerstörungs Bug